Reinhard Mey Projekt - heinrich-herlyn.de

Direkt zum Seiteninhalt

Reinhard Mey Projekt

Reinhard Mey im Chor

In einem für drei Wochenenden geplanten Projekt sollen neue Chor-Arrangements von Liedern Reinhard Meys einstudiert und am letzten Wochenende mit einem Workshop-Konzert präsentiert werden.

Termine: 29.11. bis 1.12.24 und 14. bis 16. März 2025 in Potshausen

Zeit- und Gesellschaftskritik im Chor: Reinhard Mey- ein Liedermacher; der „nicht mit den Wölfen heult“
Fortbildung für MultiplikatorInnen
Seminar-Nr.: 10471 | 29. November bis 01. Dezember 2024
Kosten: ab 150,00 € incl. Unterkunft und Verpflegung im DZ Kat. III; (auf Wunsch EZ und/oder andere Kategorie gegen Aufpreis)

Kursbeschreibung:
Manche Lieder von Reinhard Mey sind so bekannt, dass beinahe jede/r sie mitsingen oder summen kann, doch nur selten haben sie Eingang in das Repertoire unserer Chöre gefunden. Wer im Rahmen dieses Seminars seinen Freunden „Gute Nacht“ sagen, „Über den Wolken“ schweben, über „Mein Land“ und Meys friedenspolitisches Engagement nachdenken und trotz alledem ein „Menschenjunges“ begrüßen oder einfach mal „downcooolen“ möchte, ist herzlich eingeladen, dieses mit Hilfe neuer und frischer Chorarrangements des Referenten zu tun. Willkommen sind an diesem Wochenende in Potshausen alle, die Freude am mehrstimmigen Singen haben. Notenkenntnisse sind hilfreich, aber nicht unbedingt notwendig. Der Referent Heinrich Herlyn ist seit über 30 Jahren neben seiner Musiklehrertätigkeit als Jazzmusiker, Chorleiter, Komponist und Arrangeur für Erwachsenen- und Kinderchöre tätig. Er führte zudem mehrere Chor-Reisen nach Israel, Südafrika, Cuba und Paris durch. Seine Arrangements wurden bei verschiedenen Verlagen veröffentlicht und auch schon von großen Chören dargeboten. So sang u.a. der Landesjugendchor Sachsen-Anhalt einige seiner Heinrich-Heine-Vertonungen.
Zurück zum Seiteninhalt